TAU 36

Komplette vollautomatische Ampullenproduktionseinheit

Ampullen TAU 36

Hochgeschwindigkeitseinheit für die ampullenproduktion

Hauptmerkmale

  • Karussell mit 36 Futter;
  • In Prozess Erstboden eines neuen Rohrs;
  • Ein-Spieß-System;
  • Solide Struktur für den Hauptkörper des Karussells;
  • Kein Glas-zu-Glas-Kontakt während des gesamten Zyklus;
  • Eine homogene Temperaturverteilung auf dem gesamten Produktionsweg durch den Ofen gewährleistet gute Entspannungsqualität;
  • Mapping für alle im Prozess befindlichen Produkte;
  • PLC zur Überwachung und Steuerung aller Maschinenabschnitte;
  • Leistungsstarker Touchscreen für anwenderfreundlichen Anlagenbetrieb;
  • Ausrüstungsqualifikation gemäß GAMP 5 und GMP.
Betriebsbereich
Bereich Ampullendurchmesser 8,75 - 22,5 mm
Bereich Gesamthöhe 60 - 159 mm
Produktionskapazität
Bruttoproduktion pro Stunde bis zu 6000 Zyklen
Produkttypen Ampullen, Form B, C und D.
Gewicht
Nettogesamtgewicht 3'500 kg

Erhältliche Optionen

  • Visuelles Dimensionen-Inspektionssystem mit Kamera für das Ampullenprofil, direkt auf der Formmaschine;
  • Siebdruck;
  • Farbring;
  • Brechring;
  • OPC, an der Einengung geschnitten und Punktdruck am Kopf zum leichten Brechen der Ampulle;
  • Kosmetisches und Druckinspektion mit Kamera;
  • Automatische Endverpackung in die Schachtel in Parallel- oder Einsteck-Konfiguration.
Produktionskapazität
Bruttoproduktion pro Stunde bis zu 6000 Zyklen
Produkttypen Ampullen, Form B, C und D.
Gewicht
Nettogesamtgewicht 8'080 kg
Verbrauch
Lambda-T (Rohrlader) 1,5 kW
Tau 36 (Ampullenfertigungsmaschine) 3,5 kW
TAU-WL und TAU-WB (Bearbeitungslinie) 4 kW
Omega-T (automatische Verpackungseinheit) 3 kW
Druckluftverbrauch 5-6 bar 120 m3/h